Größter ÖPNV-Kongress der Welt findet 2025 und 2027 in Hamburg statt

Es wird eine Mammutveranstaltung werden. 2025 und 2027 richtet Hamburg den UITP Global Public Transport Summit aus. Das berichtete am 24. Januar stolz die Führung der Stadt. Der ÖPNV-Weltkongress gilt als weltweit wichtigster Mobilitätskongress inklusive angeschlossener Fachmesse.
Zu einem „Europäischen Mobilitätskongress“ laden das luxemburgische Ministerium für Mobilität und öffentliche Arbeiten, die Stadt Luxemburg und das Straßenbahn-Unternehmen Luxtram am 27. und 28. März 2023 in das Großherzogtum ein. Geboten soll ausdrücklich „ein interkultureller Ansatz für eine urbane Mobilität“: „Entdecken Sie, wie europäische Großstädte auf die Herausforderungen reagieren.“
Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH) haben einen neuen Geschäftsführer. Zum 2. Januar 2023 übernahm den Posten Dr. Lorenz Kasch. Der 51-jährige Kasch war zuvor von 2015 bis 2022 als kaufmännischer Geschäftsführer der metronom Eisenbahngesellschaft mbH tätig gewesen. Dazu gehörte auch die Tätigkeit für die erixx GmbH und erixx Holstein GmbH.
„Man merkte von der Atmosphäre hier, dass sich alle gefreut haben, wieder zusammenzukommen und über die Neuigkeiten auf dem Elektrobusmarkt zu berichten.“ Das erklärte der Vizepräsident des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen VDV Werner Overkamp gegenüber rail & mobility zum Abschluss der 13. VDV-Elektrobuskonferenz und Fachmesse ElekBu am 12. und 13. Juli 2022 in Berlin.
Münster/Westfalen, 1. Juni, 16:23 Uhr. Entspannt lehnt sich die Lokführerin aus dem Fenster des RE2 nach Düsseldorf Hauptbahnhof. Gerade stürmen zahlreiche Reisende den Zug, nicht wenige von ihnen mit größerem Gepäck und Fahrrädern. Doch der Zug ist im Plan. „Dieser Andrang ist noch nichts Besonderes“, meint die Lokführerin zu rail & mobility. „Echten Andrang wird es sicherlich erst zum Wochenende geben, wenn Alle einen Urlaub einlegen wollen.“
Wird jetzt das berühmte Rote Kliff auf der Nordseeinsel Sylt unter dem Ansturm der Besucher*innen komplett ins Meer stürzen? Werden sich in überfüllten Zügen apokalyptische Szenen abspielen, wenn sich Reisende „mit Bedürfnissen“ mit Gewalt zu einer der wenigen funktionierenden Toiletten durchschlagen?
Über 7000 Fachbesucher*innen, über 500 Konferenzdelegierte, 270 Ausstellende aus 35 Ländern, 180 Vortragende und über 45 inhaltsvolle Sitzungen – vom 14.-bis 16. Mai 2022 konnte nach langer Corona-Pause endlich die lang ersehnte Fachmesse und Konferenz IT-TRANS wieder stattfinden.